• +49 2372 901 25 40
    • Deutsch
    • Englisch

Prüfmethode

Mathematische Analyse


Die mathematische Prüfung ist eine Berechnung von Werten, welche auf Messergebnissen vorheriger Prüfschritte beruht. Die Berechnungen sind vom Anwender frei eingebbar. Sie können somit selbst Berechnungsprüfschritte in einen Prüfablauf integrieren.

Die Berechnung findet in einem mathematischen Prüfschritt statt.

Der in dem Prüfschritt berechnete Wert wird bezüglich eines Grenzwertes oder einer Toleranzvorgabe beurteilt. Der Prüfschritt verhält sich genau so wie z.B. ein Prüfschritt von einer Widerstandsprüfung. Aber statt zu messen wird ein Wert berechnet und anschließend vom Tester automatisch beurteilt.

Ein typischer mathematischer Prüfschritt ist z.B. die Streubreiteberechnung von 3 zuvor gemessenen Widerstandswerten. Auf der Basis der aus 3 Widerstandsmessungen kommenden Einzelwerte kann der Tester die Abweichung der 3 Werte untereinander ermitteln und mit einer Toleranzvorgabe vergleichen.

 

  • Formular

  • Detailwissen anfordern - Die SCHLEICH-Prüfmethodenfibel

  • Felder mit * sind Pflichtfelder.