Zweihandbedienung

Absicherung gegen elektrische Gefährdungen

Bei Prüfständen mit einer Funktions- oder Hochspannungsprüfung ohne Prüfhaube und ohne Prüfpistolen, sollte unbedingt der Zweihandstart verwendet werden.

Key-Facts

Beide Hände in Sicherheit bringen.

  • Sicherheit bei der Hochspannungs- und der Funktionsprüfung
  • Optional mit integriertem Not-Aus
  • Generelle Sicherheit beim Prüfen mit personengefährdender Prüfspannung

Varianten

Zweihandbedienung, kombiniert

dimensions280 x 90 x 129 mm (w x d x h)
cable to DUT2 m
safetyaccording to EN12100 /EN60204-11 / EN13849-1
personal safetyyes
evaluationsafety relay for two-hand operation
supervisionsafety switchgear with international certification

Zweihandbedienung, 2-kanalig, 2 Taster

connectionconnector at the rear
housing2x housing with collar and black buttons
cable to DUT2 m
safetyaccording to EN12100 /EN60204-11 / EN13849-1
personal safetyyes
evaluationsafety relay for two-hand operation
supervisionsafety switchgear with international certification

Beschreibung

Erhöhter Bedienerschutz.

Bei Prüfständen mit einer Funktions- oder Hochspannungsprüfung ohne Prüfhaube und ohne Prüfpistolen sollte sicherheitshalber unbedingt der Zweihandstart verwendet werden.

Es kann vorkommen, dass sich große Prüfobjekte nicht in einer Prüfhaube unterbringen lassen. Trotzdem muss die Prüfung eventuell aber mit gefährlicher Prüfspannung ohne eine entsprechende Sicherheitsstrombegrenzung erfolgen.

Beispiele hierfür sind

  • Großmotoren
  • Schaltschränke
  • Großtransformatoren

Falls die personengefährdende Prüfung z.B. nicht mittels Sicherheitsprüfpistolen durchgeführt werden kann, ist die Zweihandbedienung zu verwenden.
Hierbei sind zwei Bedienelemente (Taster) innerhalb eines Zeitraums von 0-0,5 Sek. mit beiden Händen synchron zu betätigen.
Eine Betätigung der Bedienelemente mit einer Hand oder mit anderen Körperteilen wird durch einen ausreichenden Abstand, Trennwände oder andere konstruktive Maßnahmen verhindert.

Ein von der Berufsgenossenschaft zugelassenes Auswertegerät prüft kontinuierlich, ob diese Bedingung eingehalten wird. Ist sie erfüllt, löst das Auswertegerät den Start des Prüfgerätes aus. In der Regel sind während der gesamten Prüfdauer die beiden Zweihandtasten durchgehend zu betätigen. Vorzeitiges Loslassen eines Bedienelementes führt zum Abbruch der Prüfung.
Prinzipbedingt schützt eine Zweihandbedienung nur die Person, die sie bedient. Somit werden ggf. ergänzende Maßnahmen wie z.B. Absperrungen empfohlen.


Technik

Die Technik im Überblick.

Sicherheit

  • Zweikreistechnik

Abmessungen

  • Modell 1
    • B x T x H mm
    • 280 x 90 x 129 mm
  • Modell 2
    • B x T x H mm
    • 469 x 137 x 185 mm

Anwendungen

Impressionen

Zweihandstart auf einem Ständer

  • Solider Ständer
  • Breiter, standsicherer Fuß
  • Optional mit integrierter roter Warnleuchte zur Signalisierung, dass Spannung anliegt
  • SCHLEICH GmbH
  • An der Schleuse 11
  • 58675 Hemer | Germany
  • +49 (0) 23 72-94 98-0
  • +49 (0) 23 72-94 98-99
  • info(at)schleich.com