• +49 2372 901 25 40
    • de
    • en

EncoderAnalyzer

Encoder prüfen und justieren

Überprüfen und justieren Sie alle Arten von Elektromotor-Drehgebern mit dem SCHLEICH-EncoderAnalyzer.
Und so einfach geht’s: Drehgeber direkt oder via Anschlussbox an den EncoderAnalyzer anschließen und die technischen Daten des Drehgebers eingeben.
Der EncoderAnalyzer versorgt den Drehgeber mit der notwendigen Spannung, prüft die Stromaufnahme und misst alle Signale.

Auf dem PC-Bildschirm zeigt Ihnen der EncoderAnalyzer eine übersichtliche Analyse und eventuelle Geberfehler an. Zusätzlich erhalten Sie eine aussagekräftige grafische Darstellung aller Drehgebersignale, wie bei einem Oszilloskop.

Zur Justage von Resolvern und Hallsensoren misst der EncoderAnalyzer auch die EMK (BEMF) des Motors, um Sie bestmöglich beim Winkelabgleich des Drehgebers zu unterstützen.
Der EncoderAnalyzer ist das optimale Einzelgerät für die Reparatur und die Fertigung.
Ebenso kann der EncoderAnalyzer auch direkt in SCHLEICH-Motorprüfstände integriert werden.

Produktberatung

Sie benötigen Hilfe?
Wir beraten Sie gerne!
+49 2372 901 25 40
E-Mail Anfrage

Key-Facts

All in One – Encoderanalyse.

  • Geberanalyse – keine Vorkenntnisse erforderlich
  • Automatische Überprüfung aller Gebersignale
  • Überprüfung aller Signalimpulse pro Umdrehung
  • Ermittlung der Impulszahl pro Umdrehung
  • Überprüfung aller 90º-Phasenverschiebungen zwischen den Signalen pro Umdrehung
  • automatische Prüfung aller Signalspannungen pro Umdrehung
  • Drehrichtung und Drehzahl des Drehgebers
  • Winkelfehlerprüfung pro Umdrehung
  • Winkelabgleich von Drehgebern
  • EMK-Messung an allen drei Motorphasen um Resolver, Encoder oder Hallelemente abzugleichen
  • Speichern des Winkeloffsets im Drehgeber über die Datenschnittstelle
  • EMK-Messung zur ke-Wert-Bestimmung im Auslauf und Normierung auf 1.000 Upm
  • EMK-Symmetriemessung während des Auslaufs
  • Inkrementalgeber-Test mit A – /A – B – /B – Z – /Z Spuren
  • Sinus- Cosinus-Drehgeber-Test mit  sin – /sin – cos – /cos – N – /N Spuren
  • Resolver-Test
  • Hallelement-Test, Auswertung der drei Kommutierungssignale
  • Geberschnittstellen über SSI, EnDat, HIPERFACE
  • Messmodul mit 6 oder 12 High-Speed-Messkanälen
  • Integrierte einstellbare Spannungsversorgung für die Geber
  • Integrierte Referenzsignalquelle für Resolver
  • Windows®-Software zur Auswertung der Messsignale
  • Oszilloskop-ähnliche Darstellung aller Messsignale
  • SQL-Datenbank für Gebermodelle sortiert nach Hersteller und Typ
  • Mehrsprachige Benutzeroberfläche

Varianten

4 Gerätevarianten zur Lösung Ihrer Prüfaufgabe.

Bitte die gewünschten Eigenschaften auswählen:

Listenansicht
Vergleichsansicht

EncoderAnalyzer Tischgerät 403200

  • Tischgerät mit 6 x Messkanälen

EncoderAnalyzer Tischgerät 403210

  • Erweiterung des Tischgeräts auf 12 x Messkanäle

EncoderAnalyzer Tischgerät 403212

  • Erweiterung des Tischgeräts 3 x 700 V Messkanäle

EncoderAnalyzer Koffergerät 403220

  • EncoderAnalyzer im Messkoffer mit vier Messanschlüssen und integriertem
    Laptop

Haben Sie noch nicht das passende Prüfgerät gefunden?

Kein Problem!

Wir beraten Sie gerne zu den Möglichkeiten einer individuellen Lösung.

Kontaktieren Sie uns:

Product consultant

Produktberatung

Sie benötigen eine persönliche Produktberatung?

Nutzen Sie unseren Direktkontakt: +49 2372 901 25 40

Oder senden Sie uns Ihre Fragen per E-Mail.

E-Mail-Anfrage

Beschreibung

Das Funktionsprinzip – genial einfach.

Moderne Antriebsmaschinen sind häufig mit einem Drehgeber ausgestattet. Die Vielfalt der Drehgeber ist immens und erschwert dadurch dem Anwender die exakte Überprüfung. Dies gilt insbesondere für den Reparateur von Elektromotoren, aber auch für die Analyse in der Fertigung. Eine komplexe Überprüfung ist ohne spezielle Messtechnik nicht durchführbar.

Durch eine Vereinfachung der Geberprüfung leistet der EncoderAnalyzer wertvolle Dienste. Er versorgt den Drehgeber mit Spannung und misst alle Signale. Anschließend wertet er sie auch automatisch aus. Als Ergebnis erhalten Sie ein eindeutiges i.O. (in Ordnung) oder n.i.O. (nicht in Ordnung).

Diese Drehgeber und Sensorsysteme lassen sich prüfen:

  • Inkrementalrechteckgeber mit A, /A, B, /B, N, /N, U, /U, V, /V, W, /W6-kanaliger EncoderAnalyzer
  • Sinus-Cosinusgeber mit sin, /sin, cos, /cos, ref, /ref
  • Hallelemente mit A, /A, B, /B, N, /N
  • Hallelemente mit U, /U, V, /V, W, /W
  • Kommutierungssignale / Blockkommutierung
  • Multiturn-Absolutwertgeber mit SSI- und HIPERFACE-Schnittstelle
    • optional Resolver
    • optional 3-phasige Motorstrommessung im laufenden Betrieb
    • optional EMK-Spannungsmessung bis 700 V
    • optional Resolverabgleich in Bezug auf die Motor-EMK
    • optional Programmierung des Winkeloffsets im Drehgeber

 

Die Komponenten.

Der EncoderAnalyzer besteht aus zwei Komponenten: Dem Messmodul und der Analysesoftware auf einem PC.

Das Messmodul stellt Ihnen einen Anschluss für den zu prüfenden Geber zur Verfügung. Für ergänzende Messfunktionen können noch weitere Komponenten am Messmodul angeschlossen werden.

Das Messmodul ermittelt während einer Umdrehung des Drehgebers viele Millionen Messwerte und überträgt sie zum PC. Die Kommunikation zwischen dem Messmodul und dem PC erfolgt über eine Gigabit-Ethernetverbindung. Mittels der Analysesoftware werden die Messwerte automatisch untersucht. Am Ende der Untersuchung zeigt die Software das Analyseergebnis auf dem Monitor. Zusätzlich lassen sich die Fehler eines defekten Drehgebers zum besseren Verständnis auch grafisch wie bei einem Oszilloskop anzeigen.

Die Prüfergebnisse werden in einer Datenbank gespeichert. Bei Bedarf kann ein detaillierter Prüfbericht ausgedruckt werden.

Anschluss der Drehgebers

Der zu prüfende Drehgeber ist über eine Messleitung mit dem Messmodul verbunden. Zum Anschluss der Messleitungen stehen dazu auf der Frontseite des Messmoduls bis zu zwei Messbuchsen zur Verfügung. Die Anzahl der Messbuchsen hängt vom benötigten Funktionsumfang ab. Der EncoderAnalyzer mit allen 12 Messkanälen hat zwei Messbuchsen.

Eine Spannungsversorgung von 3 … 30 V für den Drehgeber ist ebenfalls im EncoderAnalyzer integriert. Die Spannungshöhe und die zulässige maximale Stromaufnahme können per Softwareeingabe auf den Drehgebertyp eingestellt werden. Während der Prüfung misst der EncoderAnalyzer zur Überwachung die Stromaufnahme. Bei Überschreitung des vorgegebenen Maximalwertes schaltet die Spannungsversorgung automatisch ab.

  • Messbuchse MU für
    • drei Hochvoltmesseingänge
  • Messbuchse MI für
    • drei Strommesseingänge für Stromzangen
  • Messbuchse MP für
    • Resolver
  • Messbuchse ME für
    • Inkrementalrechteckgeber
    • Sinus-Cosinusgeber
    • Hallelemente
    • Kommutierungssignale/Blockkommutierung
    • Geberspannungsversorgung
    • Kommunikations- und Programmierschnittstelle

 

Die Analysesoftware

Die schnelle, intelligente Messtechnik und die benutzerfreundliche, intuitive Analysesoftware sind perfekt aufeinander abgestimmt. Wenige Klicks reichen aus, um die Prüfung für den angeschlossenen Drehgebertyp zu konfigurieren.

Die umfangreichen Auswertungen führen zu klaren, verständlichen Ergebnissen. Besondere Detailkenntnisse sind im Umgang mit der Analysesoftware nicht notwendig. Außerdem werden zum Anschließen und Auswerten eines Drehgebers Hilfestellungen per Software gegeben.

Ergänzend zur Drehgeberanalyse bietet die Software auch eine enorme Hilfestellung zum Winkelabgleich des Drehgebers. Egal, ob der Drehgeber durch mechanisches Verdrehen abgeglichen, oder nur der Winkeloffset ermittelt werden muss, die Software unterstützt den Anwender grafisch beim Abgleichvorgang. Abhängig vom Drehgebertyp und der Ausstattung des EncoderAnalyzers kann anschließend auch der Offsetwinkel in den Drehgeber geschrieben werden.

EMK-Messung                                                                                  Resolversignal

  

Messprinzipien zur Prüfung eines Gebers

1. Drehgeber- / Resolvertest

Der Drehgeber wird über ein geeignetes Anschlusskabel mit dem Messmodul verbunden. Anschließend drehen Sie die Achse des Drehgebers von Hand. Die dabei entstehenden Impulse werden vom Messmodul digitalisiert und ausgewertet.

2. Drehgeber- / Resolvertest zusammen mit dem Motor

Der am Motor montierte Drehgeber wird über ein geeignetes Anschlusskabel mit dem Messmodul verbunden. Anschließend wird der Motor direkt am Netz oder über einen Frequenzumrichter betrieben. Die dabei entstehenden Impulse werden vom Messmodul digitalisiert und ausgewertet.

 

3. Drehgeber- / Resolvertest mit Hilfe einer Testvorrichtung

Der Drehgeber wird in einer speziellen SCHLEICH-Testvorrichtung mit einem kleinen Antriebsmotor mechanisch gekoppelt. Über ein geeignetes Anschlusskabel wird er mit dem Messmodul verbunden. Zum Testen steuert das Messmodul den Antriebsmotor an. Die dabei entstehenden Impulse werden vom Messmodul digitalisiert und ausgewertet. Abhängig vom zu prüfenden Drehgeber kann zusätzlich auch noch die Winkelstellung des Motors erfasst werden.

4. Resolver- / Hallelementeabgleich

Der noch mit dem Motor zusammengebaute Drehgeber (Resolver) wird zur Justage über ein geeignetes Anschlusskabel mit dem Messmodul verbunden. Zusätzlich wird der Motor auch noch mit einem Antriebsmotor mechanisch gekoppelt. Anschließend wird der Antriebsmotor direkt am Netz oder besser über einen Frequenzumrichter betrieben. Die dabei entstehenden Impulse und die in den Wicklungen induzierte Back-EMF (EMK) werden vom Messmodul digitalisiert und ausgewertet. Aus den Messwerten leitet das Messmodul auch Justage-Informationen ab, die Ihnen auf dem Bildschirm angezeigt werden.

 

 

Spannungsversorgung für den Drehgeber

Zur Prüfung ist der Drehgeber mit einer DC-Versorgungsspannung zu versorgen. Diese wird im Messmodul in der benötigten Höhe erzeugt. Die Versorgungsspannung ist kurzschlussfest und die Stromaufnahme des Drehgebers wird ebenfalls überprüft. Sollte die Stromaufnahme zu hoch sein, schaltet das Messmodul die Versorgungsspannung sicherheitshalber ab.

 

Datenbank

Die Software ist mit einer Datenbank ausgestattet, in der Tausende Drehgeber und Resolver gespeichert werden können.

Daten, wie die Art des Gebers, die Versorgungsspannungshöhe, die Pinbelegung usw. müssen in der Datenbank enthalten sein. Auf Basis dieser Informationen teilt Ihnen die Software mit, welches Anschlusskabel zu verwenden ist und wie der Geber angeschlossen wird.

Darüber hinaus stehen in der Datenbank ergänzende Informationen zur Verfügung, die zwar messtechnisch nicht relevant sind, jedoch über weitere Details des Drehgebers Informationen bieten.

 

Anschlusskasten

Die optimale Ergänzung zur Kontaktierung von Encodern und Resolvern ist ein universeller flexibler Anschlusskasten. Hier können Sie sowohl über Messleitungen als auch über Schnelldruckklemmen das Prüfobjekt bequem anschließen.

Die Klemmenanordnungen sind logisch gruppiert, sodass falsche Kontaktierungen vermeidbar sind. Durch das Setzen und Öffnen von Steckbrücken lassen sich die unterschiedlichsten Konfigurationen schalten. In der Bedienungsanleitung sind für alle Konfigurationen Beispielanschlussbilder dargestellt.

Schleich EncoderAnalyzer Anschlusskasten


Technik

Die Vorzüge im Überblick.

Allgemeines

  • Weltspannungsversorgung 90 – 250 V, 47 – 63 Hz
  • Größe B 20 x T 20 x H 5 cm
  • Gewicht 1 kg
  • Arbeitstemperatur 10° – 50° Celsius
  • Lagertemperatur  –20° – 60° Celsius

Encoder

  • Messeingänge

    • 6 x oder optional 12 x analoge Eingänge
    • Messbereich 0 – 30 V
    • Messsignale A – /A – B – /B – Z – /Z
    • Messsignale sin – /sin – cos – /cos – ref – /ref
    • Messsignale K1 – /K1 – K2 – /K2 – K3 – /K3

Resolver

  • Erregerausgang
    • 1 x analoger Ausgang
    • Spannungsbereich 0 – 10 V
    • Frequenzbereich 1 – 10 KHz
  • Messeingänge
    • 2 x analoge Eingänge
    • Messbereich 0 – 30 V
    • Messsignale sin – /sin – cos – /cos

Single- und Multiturngeber

  • Messeingänge
    • 6 x analoge Eingänge
    • Messbereich 0 – 30 V
    • Messsignale sin – /sin – cos – /cos – ref – /ref
  • Protokoll der Datenschnittstellen
    • HIPERFACE
    • SSI
    • EnDat 2.2 – bidirektional

EMK-Messung

  • Messeingänge

    • 3 x analoge Eingänge
    • Messbereich 0 – 700 Veff
    • interner virtueller Sternpunkt
    • im Gerät integrierte Sicherungen
    • in den Prüfsonden integrierte Sicherungen

 

⇒ Mehr Details finden Sie unter Downloads.


Anwendungen

Drehgeberprüfung in der Werkstatt.

SCHLEICH_EncoderAnalyzer_Drehgeberprüfung

SCHLEICH_EncoderAnalyzer_Drehgeber

Damit der EncoderAnalyzer einen Drehgeber prüfen kann, muss seine Welle rotieren.
Dies kann direkt durch den Antriebsmotor, an dem der Drehgeber montiert ist, erfolgen.
Falls der Drehgeber aber lose überprüft werden soll, muss dieser mit einer konstanten Drehzahl angetrieben werden. Hierzu kann z. B. ein Akkuschrauber verwendet werden.

SCHLEICH_EncoderAnalyzer

Alternativ kann der Encoder/Resolver auch als einzelnes Bauteil auf einem kleinen Prüfstand getestet werden. Der Prüfstand hat ein Antriebsmotor und lässt den Drehgeber mit einer vorgebbaren Drehzahl rotieren. Der EncoderAnalyzer erfasst die Signale und ermittelt alle Kenngrößen. Falls Sie die Soll-Kenngrößen des Drehgebers auch im EncoderAnalyzer eingeben, erfolgt durch die Software ein automatischer Soll–Ist-Vergleich mit Bewertung.

Sie benötigen eine persönliche Produktberatung? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.


Druckvorschau

Produktvergleich

 
 
 
 
Prüfgerätetyp
Stoßspannung
Widerstand
Schutzleiter
Isolation
Polarisationsindex
Hochspannung AC
Hochspannung DC
Teilentladung
Funktion AC 1-phasig
Funktion AC 3-phasig
Drehrichtung
Prüfklemmen
Prüfhaube
Automatisierung
Datenbank
Prüfpläne
Prüfergebnisse
Kommunikation
Protokolldruck
Etikettendruck
Scanneranschluss
Passwortschutz
Benutzermanagement
Betriebssystem
Anzeige
Akkubetrieb
Lieferung
 
 
 
Abbildung MotorAnalyzer1 MotorAnalyzer1
zum Produkt  
Abbildung MotorAnalyzer2 <em>R2</em> MotorAnalyzer2 R2
zum Produkt  
Abbildung VoltageAnalyzer VoltageAnalyzer
zum Produkt  
Abbildung Dynamic-MotorAnalyzer Dynamic-MotorAnalyzer
zum Produkt  
Abbildung EncoderAnalyzer EncoderAnalyzer
zum Produkt  
Abbildung Verbackanlagen Verbackanlagen
zum Produkt  
Abbildung Strom-UV Imprägnieranlagen Strom-UV Imprägnieranlagen
zum Produkt  
Abbildung Wickelautomaten Wickelautomaten
zum Produkt  
Abbildung MotorAnalyzer1 Abbildung MotorAnalyzer2 <em>R2</em> Abbildung MTC2 Abbildung MTC3 Abbildung VoltageAnalyzer Abbildung GLP3-M Abbildung Dynamic-MotorAnalyzer Abbildung EncoderAnalyzer Abbildung Verbackanlagen Abbildung Strom-UV Imprägnieranlagen Abbildung PortaTest Abbildung Wickelautomaten
MotorAnalyzer1
 
MotorAnalyzer2 R2
 
MTC2
 
MTC3
 
VoltageAnalyzer
 
GLP3-M
 
Dynamic-MotorAnalyzer
 
EncoderAnalyzer
 
Verbackanlagen
 
Strom-UV Imprägnieranlagen
 
PortaTest
 
Wickelautomaten
 

Motorenservice · Reparatur · Fehlersuche · Wartung · Instandhaltung · Akkubetrieb · PC-Software …

Multitool · 15 Testmethoden · Stoßspannung 3 kV · Widerstand · Induktivität · Kapazität · Motorenservice · Reparatur · Fehlersuche · Wartung · Instandhaltung · Akkubetrieb · PC-Software …

DAS Stoßspannungsprüfgerät · bis 50 kV · plus normative Teilentladung · Widerstand · 4-Leitermessung · Windows10® · Prüfprotokoll · PDF-Druck · Netzwerk …

Kompromissloser ALL-IN-1 Wicklungstest für die Produktion · für Norm- und Sondermotoren · Automotive-Antriebe · Spulen aller Art · Automatisierung · in-Line Teilentladungsprüfung · weltweite Vernetzung · zentrale Datenspeicherung …

Präzisions-Tastkopf · direkte Messung der Stoßspannungen an der Wicklung · Teilentladung · passive / aktive Mikrowellenantenne · bis 6 kV …

Modulares ALL-IN-1 Motorprüfsystem · no Limits · kundenspezifisch · VDE/EN/UL/IEC … · Produktion · Automatisierung · weltweite Vernetzung · Datenbanken · Statistik · Datenim- /Export · Windows® · komplexe Systeme …

Online-Monitoring · Fehleranalyse am laufenden Motor · für Netz- und Frequenzumrichter · über 100 Messwerte · Drehzahl · Drehmoment · Wirkungsgrad · einzigartiges Oszilloskop · Datenrecorder · Trendanalyse · Akkubetrieb · Outdoor …

Prüfung/Justage von Encodern & Resolvern · Signalanalyse · Encodernetzteil: 3 – 30 V · Interface: HIPERFACE – EnDat – SSI – BiSS · EMK-Messung · Reparatur · Motorenservice · Encoderproduktion · Servomotorproduktion …

Backlackdraht elektrisch erwärmen · ≤ 2.500 A · ≤ 1.000 V · Online Temperatur Monitoring · ≤ 250 A/mm² · Spannung-, Strom- oder Temperaturregelung · Masseschlussdetektor < 10 μs · kombinierbar mit Prüfungen …

Erwärmung mit Strom · Aushärtung mit UV-Licht · ≤ 2500 A · ≤ 1000 V · online Temperatur-Monitoring · ≤ 250 A/mm² · Spannung-, Strom- oder Temperatur-regelung · kombinierbar mit Prüfungen …

Isolierölprüfung ⋅ vollautomatisch ⋅ Durchschlagsfestigkeit ⋅ mobil ⋅ tragbar ⋅ Test vor Ort ⋅ Test im Labor ⋅ Prüfspannungen: 60 kV – 80 kV – 100 kV ⋅ diverse Elektroden ⋅ integrierte internationale Prüfnormen …

Spulenwickler für Elektromotoren · für Reparatur · für Motorenproduktion · Standardmaschinen · Sonderlösungen …

zum Produkt   zum Produkt   zum Produkt   zum Produkt   zum Produkt   zum Produkt   zum Produkt   zum Produkt   zum Produkt   zum Produkt   zum Produkt   zum Produkt  
Wicklungsprüfgeräte ALL-IN-1
Motor- & Wicklungsprüfgeräte ALL-IN-1
Stoßspannungsprüfgeräte
Wicklungsprüfgeräte ALL-IN-1
Motor- & Wicklungsprüfgeräte ALL-IN-1
Stoßspannungsprüfgeräte
Wicklungsprüfgeräte ALL-IN-1
Stoßspannungsprüfgeräte
Wicklungsprüfgeräte ALL-IN-1
Elektromotor-Prüfgeräte ALL-IN-1 Elektromotor-Prüfgeräte ALL-IN-1 Encoder-/Resolverprüfgeräte Verbackanlagen Strom-UV Imprägnieranlagen Isolierölprüfgeräte Wickelautomaten
0–3 kV 0–6 kV
0–12 kV
0–15 kV
0–25 kV
0–30 kV
0–40 kV
0–50 kV
0–6 kV
0–15 kV
0–6 kV 0–6 kV
Vierleitermessung Vierleitermessung Vierleitermessung Vierleitermessung Vierleitermessung
1–10 A˜       6/12 Veff
1–30 A˜       6/12 Veff
1–10 A˜       6/12 Veff
1–30 A˜       6/12 Veff
kundenspezifisch
0–3 kV ˭ 0–6 kV ˭ Umax wie Stoßspannung Umax wie Stoßspannung 0–1 kV ˭       max. 250 GΩ
kundenspezifisch
Umax wie Stoßspannung Umax wie Stoßspannung
0–6 kV˜       max. 100 mA 0–3 kV˜       max. 100 mA
0–6 kV˜       max. 100 mA
0–6 kV˜       max. 200 mA
0–6 kV˜       max. 1 A
kundenspezifisch
0–3 kV˜       max. 100 mA
0–6 kV˜       max. 100 mA
0–6 kV˜       max. 200 mA
kundenspezifisch
0–4 kV ˭ 0–6 kV ˭ kundenspezifisch
bei Stoßspannung bei Stoßspannung
bei Hochspannung AC
bei Stoß- und Hochspannung
bei Stoßspannung bei Stoßspannung
bei Hochspannung AC
bei Stoß- und Hochspannung
beliebig nach Ihrer Anforderung
beliebig nach Ihrer Anforderung beliebig nach Ihrer Anforderung
ja ja ja ja ja
U, V, W, Gehäuse U, V, W, Gehäuse U, V, W, Gehäuse
U, V, W, Stern, Gehäuse
K1, K2, Gehäuse
U, V, W, Gehäuse
U, V, W, Stern, Gehäuse
3, 6, 9, 12, 15, 18, beliebig… , Gehäuse
U, V, W L1, L2, L3, N, PE
beliebig nach Ihrer Anforderung
möglich möglich möglich
möglich
mit digital E/A
mit RS232 via SCHLEICH-Kommunikationsprotokoll
mit LAN via SCHLEICH-Kommunikationsprotokoll
möglich
mit digital E/A
mit RS232 via SCHLEICH-Kommunikationsprotokoll
mit LAN via SCHLEICH-Kommunikationsprotokoll
mit LAN via TCP/IP Socket Communication
mit PROFIBUS
mit PROFINET
mit EtherCAT
mit DeviceNet
beliebig nach Ihrer Anforderung
möglich
mit digital E/A
mit RS232 via SCHLEICH-Kommunikationsprotokoll
mit LAN via SCHLEICH-Kommunikationsprotokoll
mit LAN via SCPI-Kommandos
mit PROFIBUS
mit PROFINET
mit EtherCAT
mit CANopen
mit CAN Automotive
mit DeviceNet
beliebig nach Ihrer Anforderung
ACCESS
SQL
ACCESS
SQL
ACCESS
SQL
ORACLE
im Prüfgerät gespeichert
im Prüfgerät und Netzwerk gespeichert
Empfang vom PC, SPS, MES, ...
im Prüfgerät gespeichert
im Prüfgerät und Netzwerk gespeichert
Empfang vom PC, SPS, MES, ...
im Prüfgerät gespeichert
im Prüfgerät und Netzwerk gespeichert
Empfang vom PC, SPS, MES, ...
im Prüfgerät zwischengespeichert im Prüfgerät zwischengespeichert im Prüfgerät oder Netzwerk gespeichert
Senden an PC, SPS, MES, ...
im Prüfgerät oder Netzwerk gespeichert
Senden an PC, SPS, MES, ...
im Prüfgerät zwischengespeichert
im Prüfgerät oder Netzwerk gespeichert
Senden an PC, SPS, MES, ...
mit ERP, MES, SPS, CAQ ...
via LAN, WWW, OPC, ...
mit ERP, MES, SPS, CAQ ...
via LAN, WWW, OPC, ...
mit ERP, MES, SPS, CAQ ...
via LAN, WWW, OPC, ...
ja ja ja ja
ja ja ja
ja ja ja
ja ja ja ja ja
ja ja ja ja
SCHLEICH embedded SCHLEICH embedded Windows 10®-PC im Prüfgerät Windows 10®-19"-Industrie-PC integriert Windows 10®-19"-Industrie-PC integriert Windows 10®-PC im Prüfgerät
LCD 120 x 80 Farb-LCD 480 x 272 mit Touch PC-Monitor beliebiger Größe PC-Monitor beliebiger Größe PC-Monitor beliebiger Größe
ja ja ja
auf Lager auf Lager auf Lager auftragsbezogene Fertigung auftragsbezogene Fertigung auftragsbezogene Fertigung auftragsbezogene Fertigung auftragsbezogene Fertigung auftragsbezogene Fertigung auftragsbezogene Fertigung auftragsbezogene Fertigung auftragsbezogene Fertigung